Risotto mit Wurzelgemüse

  • 600 g geputztes Wurzelgemüse (Pastinaken, Rote Beete, Petersilienwurzel, Möhren)
  • 4 große Schalotten
  • 1 Schalotte fürs Risotto
  • 250g Risottoreis (Carnaoli)
  • 5 große Zehen Knoblauch
  • Ca. 1 l Gemüsebrühe
  • 1 Glas Weißwein
  • 1 Vanilleschote
  • schwarzer Pfeffer, Salz

Gemüse in feine Scheiben (ca 2 mm) schneiden und auf 2 mit Backpapier belegte Bleche verteilen. Salzen und mit etwas Olivenöl sparsam begießen.
Bei 150 Grad Umluft ca 45 Minuten garen.

Wenn das Gemüse eine halbe Stunde im Ofen ist die ungeschälte nicht Knoblauchzehen dazugeben. Anfangen das Risotto zum kochen. Feingehackte Schalotte in Butter anschwitzend, Reis dazugeben, glasig werden lassen und mit Gemüsebrühe ablöschen. Da übliche Prozedere weitermachen. Mit schwarzem Pfeffer, Salz und evtl. Zitrone abschmecken.  Nach 10 Minuten die Vanilleschote halbieren auskratzen und alles zusammen zum Reis geben.

Wenn das Gemüse gar ist, Knoblauch herausholen und den weichen Brei aus der Schale herausdrücken und zum Reis geben, das andere Gemüse, das inzwischen ganz schön zusammengeschrumpft ist auch untermischen.

abschmecken mit Butter und mit Parmesan.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.