Rhabarbertarte

für 29 cm Springform

 

Mürbeteig

  • 155 g Mehl (550er)
  • 75g Butter
  • 20 g Zucker (Zuckersparversion, sonst. doppelte Menge)
  • 1 Ei

Zutaten verkneten und eine Std. ruhen lassen.

  • 500 g Rhabarber (dünne Stangen)

schälen in kleine Stücke schneiden mit 2 El Zucker bestreuen und 20 Min. ziehen lassen.

Guß (wie bei Apfletarte nach Walterspiel)

  • 1 Ei mit
  • 30g Zucker

schaumig schlagen

  • 1/2 abgeriebene Zitronenschale
  • 50 ml Milch
  • 50 Ml Sahne

dazu geben und verrühren

  • 15 g Butter schmelzen lassen
  • 1 El Weizenmehl

dazu

Teig ausrollen in die Form legen, kleinen Rand andrücken. Rhabarber abtropfen lassen und auf dem Boden verteilen. Guß darüber geben und bei 180 Grad ca. 40 Min backen.

Nicht so süß wie üblicherweise aber lecker!

 

 

 

 

 

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.